Wasser

Eine Alternative zur zentralen Wasserversorgung ist die Errichtung eines Brunnens zur Brauchwassergewinnung. Die Förderung des Brunnenwassers kann durch eine Tauchpumpe (unter Wasser) oder oberirdisch durch eine externe Pumpe erfolgen.

Vor einem geplanten Brunnenbau ist es empfehlenswert, sich nach dem Höchst- bzw. Tiefstwert des Wassers zu erkundigen, um so Aufschluss über die Wasserspende zu erhalten und die Genehmigung bei der Unteren Wasserbehörde einzuholen.

Auch die Bodenbeschaffung spielt eine wichtige Rolle.
Warum sollte man heutzutage nicht auch einmal über eine sinnvolle Nutzung des Regenwassers nachdenken?
Regenwassernutzungsanlagen ersparen Geld und helfen der Umwelt. Eine Nutzung des Regenwassers ist überall dort möglich, wo der Einsatz von Trinkwasser nicht nötig ist, wie z.B. bei der Toilettenspülung, der Gartenbewässerung usw.

Das Regenwasser wird auf dem Dach Ihres Hauses gesammelt und über einen Filter dem Tank als Regenwasserspeicher zugefügt. Zum Einsatz kommen hier Außenspeicher für den Einbau ins Erdreich bzw. Innenspeicher für die Aufstellung in Ihrem Haus. Eine Pumpe befördert das Regenwasser zu den Verbrauchsstellen und wird in Trockenperioden durch Trinkwasser ersetzt.

Das klingt kompliziert? Ist es aber nicht, denn wir verfügen über Erfahrung und Kompetenz.